Urlaub Heidiland

Im Land von Heidi und Geißenpeter

In der Ferienregion Heidiland bilden der Walensee, die schroffen Churfirsten, das Sarganserland mit seinen Seitentälern und die Rehberge der Bündner Herrschaft die Kulisse für Ferein und Ausflüge mit Mehrwert. Erreichbar ist das "Heidiland" über Autobahnen oder mit dem Zug vom Bodensee und von Zürich aus in knapp einer Stunde.

Winter im Heidiland - so naheliegend

Die Ferienregion Heidiland bietet mit den beiden Skigebieten Flumserberg und Pizol perfekte Bedingungen für Wintersportler, welche rasch und bequem auf die Piste wollen. Dank den Autobahn-Anschlüssen A3 (Basel/Zürich) und A13 (St. Gallen) sind die beiden Skigebiete vom Westen und Norden her innert kürzester Zeit erreicht. Moderne Gondelbahnen unweit der Autobahnausfahrten bringen die Gäste vom Talboden direkt ins Skigebiet. In Untererzen liegt die Talstation der Luftseilbahn Unterterzen-Flumserberg direkt beim Bahnhof. Auch in Wangs und Bad Ragaz sind die beiden Zubringer ins Skigebiet Pizol mit dem ÖV erreichbar. Sowohl der Pizol wie auch der Flumserberg gelten als sehr schneesicher.

 

Mehr Informationen - Details
Webcams
Ort:  Mels
Meereshöhe:  1521m

2 Skigebiete in Heidiland

  • Meereshöhe: 665 - 2222 m Pistenkilometer: 65 km Betrieb: 13.12.14 - 06.04.15 Ort: Flumserberg Region: Heidiland
    Tageskarte (CHF)
    Hauptsaison / Erwachsener
    58,00 Auswählen
  • geschlossen
    Meereshöhe: 509 - 2250 m Pistenkilometer: 40 km Betrieb: 05.12.15 - 03.04.16 Ort: Bad Ragaz Region: Heidiland
    Tageskarte (CHF)
    Hauptsaison / Erwachsener
    55,00 Auswählen
zurück zum Seitenanfang

Regionsinformationen

Sommerurlaub im Heidiland

Aktivurlauber aller Altersklassen fühlen sich im Heidiland besonders gut aufgehoben. Das verwundert nicht im Geringsten, genießt man doch eine ganze Reihe sportlicher Aktivitäten rund um den Walensee: Schwimmen, Tauchen, Segeln, Surfen, Seekajaken, Stand Up Paddle Surfing, Wasserskifahren, Minigolf oder Boccia. Wanderer und Biker kommen rund um Pizol, Flumserberg und Falknis auf Touren. Die Bergregion rund um den Pizol zählt zu den schönsten Wanderrevieren der Schweiz. Von Wangs, Furt oder Gaffia kommt man hinauf zur Pizolhütte. Die 5-Seen Wanderung gehört zu einer der schönsten Panoramawanderungen der Schweiz: Der Wanderweg bringt Wanderfreudige zu fünf sagenumwobenen Bergseen und am Pizolgletscher vorbei. Die Gehzeit beträgt zwischen vier bis fünf Stunden und geizt keinesfalls mit einer imposanten Bergwelt. Familien freuen sich über den „Heidipfad“ von der Bergstation Pardiel, auf der Ragaz Seite. Die insgesamt 100 Kilometer ausgebauten Wanderwege, die Bikerouten für jeden Schwierigkeitsgrad sowie ein Kletterturm, bieten Gästen Abwechslung für jeden Geschmack. Golferherzen schlagen höher, denn finden sie im Heidiland – genauer gesagt in Bad Ragaz -  ideale Voraussetzungen: Einen anspruchsvollen 18-Loch-Golfplatz sowie ein 9-Loch-Platz und eine weitläufige Driving-Range samt Golf Academy.

Weitere Informationen vom Tourismusverband

Weitere Winter-Erlebnisse Thermalwasser in Bad Ragaz: Bereits im Mittelalter kamen Kurgäste von nah und fern, um im heilenden Wasser zu baden. In den Anfängen des Badetourismus wurden sie an noch in Körben in die dunkle Taminaschlucht abgeseilt, später dann wurde das blaue Gold ins Alte Bad Pfäfers und nach Bad Ragaz geleitet. Heute baden Gäste in der modernen Tamina Therme oder geniessen alle erdenkbaren Annehmlichkeiten und den exklusiven Spa-Bereich des 5-Sterne-Hauses Grand Resort Bad Ragaz.

Wintererlebnisse fernab vom Pistenrummel: Erste Arktis-Erfahrungen können Hobbyabenteurer am Pizol beim Iglubauen und am Flumserberg beim Huskytrekking sammeln. Ob man sich nun aus Schnee und Eis eine eigene Behausung baut oder von den kräftigen Schlittenhunden durch die tief verschneite Landschaft ziehen lässt– man taucht ein in die winterliche Natur, lässt alles andere weit hinter sich. Unvergesslich. Einzigartige Stimmung in der winterlichen Natur kann man auch ohne Schlittenhunde oder Iglus erleben. Zum Beispiel dann, wenn man Skistock gegen Fonduegabel eintauscht. Beim Outdoor-Fondue kommen Geniesser auf ihre Kosten. Verbunden mit einer Fackelwanderung wird dieses kulinarische Erlebnis zum Candle Light Dinner der besonderen Art.

Winterschiff statt Kantenschliff: Ein Geheimtipp für Geniesser: die winterlichen Kulinarikschiffe auf dem Walensee. Eine Fahrt auf dem dunklen See in die winterliche Dämmerung ist ein einzigartiges Erlebnis. Die steilen Bergflanken um den Walensee bieten eine im ganzen Alpenraum einzigartige Kulisse für ein Wintererlebnis der besonderen Art. Fast wie auf einer Grönlandkreuzfahrt fühlt man sich, wenn man auf Deck die besondere Bergstimmung bewundert. Und wer genug hat vom kalten Wind, zerzausten Haaren und Abenteurergefühlen, flüchtet ins gemütlich beheizte Innere des Schiffs zum Fondue, Raclette oder Chinoise.
Winter im Heidiland – so naheliegend. Winter im Heidiland – so naheliegend: Die Ferienregion Heidiland bietet mit den beiden Skigebieten Flumserberg und Pizol perfekte Bedingungen für Wintersportler, welche rasch und bequem auf die Piste wollen. Dank den Autobahn-Anschlüssen A3 (Basel/Zürich) und A13 (St. Gallen) sind die beiden Skigebiete vom Westen und Norden her innert kürzester Zeit erreicht. Moderne Gondelbahnen unweit der Autobahnausfahrten bringen die Gäste vom Talboden direkt ins Skigebiet. In Untererzen liegt die Talstation der Luftseilbahn Unterterzen-Flumserberg direkt beim Bahnhof. Auch in Wangs und Bad Ragaz sind die beiden Zubringer ins Skigebiet Pizol mit dem ÖV erreichbar. Sowohl der Pizol wie auch der Flumserberg gelten als sehr schneesicher.
Aktuelles Wetter
  • heute
    03.12.2016
    -2 / 8 °C
  • Morgen
    04.12.2016
    -1 / 8 °C
  • Montag
    05.12.2016
    -2 / 9 °C
  • Dienstag
    06.12.2016
    -2 / 9 °C
  • Mittwoch
    07.12.2016
    -1 / 9 °C
zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

Route planen
Firma
Heidiland Tourismus AG
Valenserstrasse 6
7310 Badragaz, Postfach 7320, Schweiz
Heidiland