Urlaub La Chaux-de-Fonds

Karte
Ursprünglich war die Gegend um La Chaux-de-Fonds ein Landwirtschaftsgebiet und der Ort ein kleines Bauerndorf. Mit dem Aufkommen der Uhrmacherei im 18. Jahrhundert wuchs die Bevölkerungszahl und um 1800 zählte La Chaux-de-Fonds 5000 Einwohner. 1794 fiel das Dorf einer verheerenden Feuersbrunst zum Opfer und wurde danach in einem rechteckigen Strassenraster wieder aufgebaut. La Chaux-de-Fonds ist die einzige rational geplante Stadt in der Schweiz. Vielleicht hat die «Zukunftsstadt» gerade deshalb ihren besonderen Reiz.

Auch wenn La Chaux-de-Fonds keinen historischen Stadtkern besitzt, interessant ist ein Rundgang dennoch. Immerhin wurde Le Corbusier, der wahrscheinlich bedeutendste Architekt des 20. Jahrhunderts, hier geboren und einige seiner ersten Werke sind hier zu bewundern. Ein Muss für jeden Besucher der Stadt ist das Uhrenmuseum. Die hervorragend präsentierte Sammlung zeigt die Entwicklung der Uhrmacherkunst vom Handwerk bis zur Industrialisierung, den Ideenreichtum und Erfindergeist der Uhrmacher im Lauf der Jahrhunderte. Ebenfalls einen Besuch wert sind das Kunstmuseum und das Musée paysan et artisanal.
Mehr Informationen - Details

Angebote

Preis pro Nacht
Bestpreis-Garantie
zurück zum Seitenanfang

Regionsinformationen

zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

Genève - Lausanne - Neuchâtel - La-Chaux-de-Fonds

Basel - Delémont - La-Chaux-de-Fonds

Bern - Kerzers - Ins - Neuenburg - La Chaux-de-Fonds
Route planen
Genève - Neuchâtel, Umsteigen nach La-Chaux-de-Fonds

Basel - Biel/Bienne, Umsteigen nach La-Chaux-de-Fonds

Bern - Neuchâtel, Umsteigen nach La-Chaux-de-Fonds
Genève-Cointrin; Basel EuroAirport
Flugbuchung
Tourisme neuchâtelois Montagnes
Espacité 1
2302 La Chaux-de-Fonds, Schweiz