Urlaub Savognin

Ganzjahres-Traumurlaub in Savognin

Savognin, die kleine Gemeinde im Kanton Graubünden, ist der Urlaubsort Nr. 1 für Familien in der Schweiz. Familienurlaub in Savognin – egal ob im Sommer oder Winter – ist hier einzigartig. Neben der vielfältigen Natur lernt man in Savognin auch die vielfältigen Wurzeln der Region kennen. Denn hier spricht man Deutsch, Italienisch und Rätoromanisch. An den kühlen Badeseen und bei den zahlreichen Kinderanimationen findet sich hier alles, was das Kinderherz begehrt. Aber auch die Erwachsenen kommen ganz auf ihre Kosten: Egal ob man die hohen Felswände rundherum nur bestaunen oder sie selbst besteigen möchte, die Natur lässt hier alle Urlaubsgäste kurz den Atem anhalten. Auch Mountainbiker fühlen sich hier und allgemein in der Schweiz erwiesenermaßen ganz besonders wohl.

Höher schlagende Wander- und Bikerherzen

Die Region rund um Savognin und speziell das Surses- und Albulatal locken mit einer genialen Kombination von Spaß, Erholung und Natur. Im Naturpark Parc Ela staunt man immer wieder über die vielfältige Naturlandschaft und die einzigartigen Panoramablicke über die umliegende Bergkulisse. Ein malerischer Ort zum Verweilen im Sommer nach einer Bike- oder Wandertour ist der Badesee Lai Barnagn. Der See ist Ausgangspunkt für zahlreiche Touren mit dem Bike oder zum Wandern. Es werden auch geführte Wildbeobachtungstouren angeboten. Familien mit Kindern sind am Badesee ganz besonders glücklich: Die Kinder können sich im Forscherparcous, beim Wassertrampolin oder am Sandspielplatz austoben. Die hohe Betreuungsqualität mit Gütesiegel macht den Familienurlaub in Savognin zum Traum für Familien schlechthin. Bleibende Eindrücke hinterlassen auch die hohen Felswände rundherum. Diese kann man auch ganz ohne Anstrengung auf der schönen Bahnstrecke der Albulabahn und ihrem Bahnerlebnisweg bestaunen.
Mountainbiker sind im Savognin vielgesehene Gäste, denn hier locken Biketouren mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden, eine Mountainbike School extra für Kinder lehrt den Kleinsten die Tricks für eine sichere Bikeausfahrt. Neben knackigen Anstiegen und langen, aber abwechslungsreichen Abfahrten hat der Bikeurlaub in Savognin auch kurze Touren zu einer Alphütte oder eine gemütliche Tagestour durch den größten Nationalpark der Schweiz im Repertoire.

Mehr Informationen - Details
Webcams
Ort:  Savognin

Angebote

Preis pro Nacht
Bestpreis-Garantie
zurück zum Seitenanfang

Regionsinformationen

Winterurlaub für die großen und kleinen Gäste

Die Skigebiete rund um Savognin sind nicht nur bei den Erwachsenen sehr beliebt, sondern auch bei den kleinen Gästen. Skiurlaub in Savognin steigt bei vielen Familien, die einmal da waren, schnell zum Familienskigebiet Nr. 1 in der Schweiz auf. Nicht umsonst spricht man hier vom Carvingparadies auf perfekt präparierten Pisten und knackigen, kilometerlangen Abfahrten.
Aber nicht nur Skiurlauber sind in Savognin Bivio Albula schnell zufrieden zu stellen: Hunderte Kilometer an traumhaften Winterwanderwegen durch bezaubernde Landschaften, sportlich angelegte Langlaufloipen und Skitouren sowie zahlreiche Schneeschuhtouren werden jedem Wintersportler ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Wer es gerne gemütlicher angehen will, findet auf den verschiedenen Schlittenfahrten seinen Spaß.

Weitere Informationen vom Tourismusverband

Savognin: Segantinis Entdeckung Die Ortschaft Savognin war lange Zeit ein Bauerndorf und bestand aus drei Weilern, die jeweils um eine katholische Barockkirche geschart waren. Dieses ungewohnte Bild - drei Kirchen in einem kleinen Dorf - ist auf die Pest im Jahr 1629 zurückzuführen, als die Einwohner gelobten, beim Ende der Pest in jedem Dorf eine Kirche zu errichten. Der italienische Maler Giovanni Segantini entdeckte 1886 Savognin, wo er während acht Jahren lebte. Als Darsteller der Bergwelt wurde er weltberühmt, seine Werke trugen aber auch den Ruf Savognins in die Welt hinaus.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden Touristen von den Schönheiten der Gegend gefangen genommen. Savognin wurde daraufhin zu einem bedeutenden Ferienort.
zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

Aus der Region Zürich und St. Margarethen (Bodensee, Süddeutschland, Österreich): Autobahn A3/A13 nach Belinzona: Ausfahrt Thusis: Hauptstrasse Tiefencastel - Savognin

Aus der Region Chiasso (Südschweiz, Italien): Autobahn A2/A13 über San Bernardino nach Chur, Ausfahrt Thusis: Hauptstrasse Tiefencastel - Savognin


Route planen
Aus der Region Zürich und Bodensee (Deutschland, Österreich): SBB nach Chur: Umsteigen, Rhätische Bahn (RhB) nach Reichenau - Thusis: Umsteigen Bus nach Savognin

Aus der Region Wallis/Zentralschweiz: mit der Furka-Oberalp-Bahn (FO) nach Reichenau: Umsteigen, Rhätische Bahn (RhB) nach Thusis: Umsteigen Bus nach Savognin

Ab Zürich: 3h 15min
Ab Basel: 3h 20min
Ab Genf: 6h 33min
Ab Chiasso: 3h 45min
Internationale Flughäfen Zürich und Mailand
Regionalflughafen Samaden (Taxiflüge)
Flugbuchung
Savognin Tourismus
Stradung
7460 Savognin, Schweiz