Urlaub Sessa

Karte
Sessa - wieder eine andere Seite des Malcantone



Sessa liegt auf einem Hochplateau im südlichen Teil des Malcantone, in der Mitte zwischen dem Lago di Lugano und Lago Maggiore. So vielfältig das Malcantone ist, so verschiedenartig sind seine Dörfer und Einwohner. Das Malcantone ist sehr reich an Kunst und Kultur. So zeugen in Sessa die Pfarrkirche San Martino, die 1288 erstmals erwähnt wurde und die Dorfkirche Sant´Orsola vom grossartigen Können seiner damaligen Architekten, Kunstmaler, Dichter, etc.



Heute ist Sessa ein ruhiges Dorf, das von den Touristen nicht überlaufen wird. Dank seiner zentralen Lage und gutausgebauten Infrastruktur ist es ein idealer Ausgangsort für Exkursionen und Wanderungen durch die berühmten Kastanienwälder, einst "dem Brotbaum der armen Leute" genannt oder ins benachbarte Italien. Nach einem anstrengendem Aufstieg auf 1621 m hohen Monte Lema (oder einfacher mit der Sesselbahn von Miglieglia aus) wird der Bergwanderer mit einer der schönsten Aussichten im südlichen Tessin belohnt. Für die Biker steht ein grosses Netz, gut markierter Velowege zur Verfügung.
Mehr Informationen - Details
zurück zum Seitenanfang

Regionsinformationen

Sessa - wieder eine andere Seite des Malcantone

Sessa liegt auf einem Hochplateau im südlichen Teil des Malcantone, in der Mitte zwischen dem Lago di Lugano und Lago Maggiore. So vielfältig das Malcantone ist, so verschiedenartig sind seine Dörfer und Einwohner. Das Malcantone ist sehr reich an Kunst und Kultur. So zeugen in Sessa die Pfarrkirche San Martino, die 1288 erstmals erwähnt wurde und die Dorfkirche Sant'Orsola vom grossartigen Können seiner damaligen Architekten, Kunstmaler, Dichter, etc.

Heute ist Sessa ein ruhiges Dorf, das von den Touristen nicht überlaufen wird. Dank seiner zentralen Lage und gutausgebauten Infrastruktur ist es ein idealer Ausgangsort für Exkursionen und Wanderungen durch die berühmten Kastanienwälder, einst "dem Brotbaum der armen Leute" genannt oder ins benachbarte Italien. Nach einem anstrengendem Aufstieg auf 1621 m hohen Monte Lema (oder einfacher mit der Sesselbahn von Miglieglia aus) wird der Bergwanderer mit einer der schönsten Aussichten im südlichen Tessin belohnt. Für die Biker steht ein grosses Netz, gut markierter Velowege zur Verfügung.
Aktuelles Wetter
  • heute
    26.07.2017
    16 / 25 °C
  • Morgen
    27.07.2017
    16 / 25 °C
  • Freitag
    28.07.2017
    19 / 28 °C
  • Samstag
    29.07.2017
    20 / 26 °C
  • Sonntag
    30.07.2017
    20 / 27 °C
zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

Aus der Region Zürich (Nordschweiz): Autobahn A2 (Gotthard) oder Autobahn A3/A13 (San Bernardino) nach Lugano: Ausfahrt Lugano-Nord: Hauptstrasse Bioggio - Agno - Ponte Tresa - Sessa

Aus der Region Chiasso (Italien, Mailand): Autobahn A2 nach Lugano: Ausfahrt Lugano-Sud: Hauptstrasse Gentilino - Agno - Ponte Tresa - Sessa

Aus der Region Graubünden (Engadin): St. Moritz - Malojapass - Chiavenna - Menaggio (Comersee) - Lugano - Agno - Ponte Tresa - Sessa

Aus der Region Wallis (Simplonpass): Domodossola - Intra: Autofähre nach Laveno: Hauptstrasse nach Luino - Fornassette (Grenzübergang) - Sessa
Route planen
Aus der Region Zürich und Bodensee (Deutschland, Österreich): SBB nach Lugano: Umsteigen, FLP nach Ponte Tresa: Umsteigen, Bus nach Sessa

Aus der Region Chiasso (Italien, Mailand): SBB nach Lugano: Umsteigen, FLP nach Ponte Tresa: Umsteigen, Bus nach Sessa

Aus der Region Graubünden (Engadin): direkte Busverbindung von Chur/Thusis nach Bellinzona: Umsteigen, SBB nach Lugano: Umsteigen, FLP nach Ponte Tresa: Umsteigen, Bus nach Sessa
Internationale Flughäfen Lugano, Mailand und Zürich
Flugbuchung
Ente Turistico del Malcantone
p. Lago
6987 Caslano, Schweiz