Kreuth

Wildbad Kreuth - Kreuth

Wildbad Kreuth Bild - Kreuth Bayern

"Bad zum heiligen Kreuz"

Im romantischen Tal zwischen dem 1226 Meter hohen Gernberg und dem 1231 Meter hohen Hohlenstein, am Fuße der imposanten Kette der Blauberge, liegt Wildbad Kreuth. Es gehörte einst zu den Besitzungen des reich begüterten Benediktinerstiftes Tegernsee und war Wirkungsstätte des bayerischen Königshauses. Was Kreuth schon in früher Zeit bekannt werden ließ, war die reichhaltige, heilkräftige Mineralquelle mit "erdig - salinisch -schwefliger Eigenschaft". Es wurde unter dem Namen "Bad zum heiligen Kreuz" bekannt, benannt nach einem einfachen Kreuz, "wie noch ein solches von dem dortigen Hügel niederschaut". Die barocke Kapelle wurde 1707 geweiht; mit Ausstattung; südlich angeschlosses Altes Badhaus, mit Blockbau-Obergeschoss, Flachsatteldach und Lauben. Denkmal für König Max I. Joseph nach Entwurf von Jean Baptist Méuvier 1828 errichtet, Erzbüste des Königs von Johann Baptist Stiglmaier.

weitere Info bei der Tourist Information Kreuth
Nördliche Hauptstr. 3
83708 Kreuth am Tegernsee, Deutschland