Trient (Trento)

Palazzo Lodron - Trient (Trento)

Er wurde 1577 vom Grafen Lodovico Lodron, Hauptmann der Seeschlacht von Lepanto, gebaut. Die Dekorationen der Haupträume gehören zu den kostbarsten der Stadt. Es handelt sich um Öl- und Temperamalereien mit grotesken Szenen und Friesen. Die Gemälde stammen aus 1583 (1. Raum) und 1585 (3. Raum). Im "Ehrensalon", der mit Holz verkleidet ist und einen kleinen Kamin aus rotem Stein aufweist, ist an der Decke die erste Trentiner Darstellung der Entdeckung Amerikas zu sehen, die den Vers "Oceanum audaci patefecit puppe" anführt (1583). Sowohl der Architekt als auch die Maler, die die Räume dekorierten, sind unbekannt. 2. Raum: Die zentrale Szene stellt Venus und Mars dar, denen Gott der Liebe nachstellt. 3. Raum: wundervolles zentrales Bild des "Raubes der Galatea". In den Friesen sind Schlachtszenen und die Porträts von Pietro und Giorgio di Lodron zu sehen. 4. Raum: Das zentrale Bild ist dem von mythologischen Szenen umgebenen "Urteil des Paride" gewidmet. 5. Raum: Schwerpunkt ist die Waffe Lodrons. Auch ein Porträt des Erbauers, Lodovico di Lodron, ist vorhanden. Heute ist der Palazzo Sitz des Regionalverwaltungsgerichts; Eigentum der Grafen Lodron. Nicht zu besichtigen.

Via Calepina, 67
38100 Trento, Italien


Tel: +39 (0461) 982570
Karte

Angebote

Preis pro Nacht
Bestpreis-Garantie