Trentino

Grotte von Castello Tesino - Trentino

Grotte di Castello Tesino - Castello Tesino Trentino

Die Eingänge zu den Grotten von Castello Tesino liegen in der wildromantischen Schlucht, die zwischen dem Monte Agaro und dem Monte Coppolo entstanden ist.

Sie wurden 1926 vom Vermessungstechniker Da Rugna aus San Donato (BL) entdeckt. Sehr bald schon wurde die Höhle für touristische Führungen hergerichtet. Seitdem wird sie von vielen Liebhabern und neugierigen Höhlenforschergruppen besichtigt. Sie ist insgesamt 400 m lang, und sie konnte bis heute noch nicht vollständig erforscht werden. Die Grotte besteht aus Kalkstein. Das an Kohlensäure besonders reiche Wasser hat chemisch und physikalisch auf den Kalkfelsen, den Dolomitenkalkstein und das Rätisches Dolomit gewirkt und nicht nur die Höhle ausgegraben, sondern auch dazu beigetragen, eine Märchenlandschaft zu schaffen: In Tausenden von Jahren haben sich Stalaktiten, Stalagmiten und andere Konkretionen mit besonders faszinierenden Formen und Farben gebildet. Die Höhle ist auf der Karte mit dem Namen Grotte von Castel Tesino eingezeichnet, aber vor Ort hat sie einen malerischen Namen: "Bus de la lora". Die Grotte von Castello Tesino ist für alle zugänglich (Kinder müssen mindestens 8 Jahre alt sein). Die Besichtigungszeit ist dreieinhalb Stunden. Eine adäquate Kleidung mit festen Schuhen und K-Way (den Schutzhelm bekommt man vom Führer) ist zu empfehlen. Man fährt mit dem Auto bis zum Ort Pustaro und folgt dann der Straße, die zum Brocon Pass führt, biegt rechts ab und folgt den Wegweisern. Man geht anschließend zu Fuß eine halbe Stunde auf einer Schotterstraße durch den Wald.

A.P.T. Valsugana - Ufficio di Castello Tesino
Via Dante, 10
38053 Castello Tesino, Postfach 38053, Italien


Tel: +39 (0461) 593322
Fax:  +39 (0461) 593306

E-Mail: castellotesino@valsugana.info

Öffnungszeiten:

Grotte von Castello Tesino Einrichtungen & Aktivitäten