Urlaub Vicoforte

Karte
Vicofrote ist ein kleines Dorf das vor allem durch den Wallfahrtsort Basilika Regina Montis Regalis bekannt ist. Auf einer ausgedehnten Hügellandschaft erhebt sich das Dorf Vicoforte. Dessen Name entsteht 1862, als dem sehr alten Namen Vico das Wort "Forte", was eigentlich Festung bedeutet, hinzugefügt wurde. Man wollte so auch an die Festung, in der sich das Schloss und die bekannte Straße des "Borgo" befinden erinnern. In der Antike war es ein Dorf, daher kommt der Name "Vico", das bedeutet im Lateinischen ländliches Dorf. Aus dieser Zeit sind noch Grabsteine, Münzen, Gräber und Urnen erhalten.

Der Bau der Basilika Regina Montis Regalis begann 1596 und stützte sich auf eine Legende. Im Jahre 1590 traf ein Jäger unabsichtlich eine Stütze mit der Freske der Madonna und ihr Herz begann zu bluten. Die Menschen wünschten sich von der Madonna dass sie die Pest bekämpfe und dafür haben sie ihr eine Kapelle gebaut. Das Heiligtum wurde aber erst 1891 vollständig fertig gebaut.

Über einem Hügel breitet sich das Zentrum des Dorfes aus, hier sollte man unbedingt durch die "Via Roma", den "Borgo" Platz und die Kirche des Heiligen Donato, spazieren. Andere interessante Sehenswürdigkeiten sind die antike Pfarre von Vico, die Kapelle des Heiligen Johannes und den Weg der Kapellen, der sich von der Basilika bis zur Stadt Mondovi erstreckt.
Mehr Informationen - Details
zurück zum Seitenanfang

Regionsinformationen

Vicofrote ist ein kleines Dorf das vor allem durch den Wallfahrtsort Basilika Regina Montis Regalis bekannt ist. Auf einer ausgedehnten Hügellandschaft erhebt sich das Dorf Vicoforte. Dessen Name entsteht 1862, als dem sehr alten Namen Vico das Wort "Forte", was eigentlich Festung bedeutet, hinzugefügt wurde. Man wollte so auch an die Festung, in der sich das Schloss und die bekannte Straße des "Borgo" befinden erinnern. In der Antike war es ein Dorf, daher kommt der Name "Vico", das bedeutet im Lateinischen ländliches Dorf. Aus dieser Zeit sind noch Grabsteine, Münzen, Gräber und Urnen erhalten.

Der Bau der Basilika Regina Montis Regalis begann 1596 und stützte sich auf eine Legende. Im Jahre 1590 traf ein Jäger unabsichtlich eine Stütze mit der Freske der Madonna und ihr Herz begann zu bluten. Die Menschen wünschten sich von der Madonna dass sie die Pest bekämpfe und dafür haben sie ihr eine Kapelle gebaut. Das Heiligtum wurde aber erst 1891 vollständig fertig gebaut.

Über einem Hügel breitet sich das Zentrum des Dorfes aus, hier sollte man unbedingt durch die "Via Roma", den "Borgo" Platz und die Kirche des Heiligen Donato, spazieren. Andere interessante Sehenswürdigkeiten sind die antike Pfarre von Vico, die Kapelle des Heiligen Johannes und den Weg der Kapellen, der sich von der Basilika bis zur Stadt Mondovi erstreckt.
Aktuelles Wetter
  • heute
    22.07.2017
    16 / 30 °C
  • Morgen
    23.07.2017
    20 / 33 °C
  • Montag
    24.07.2017
    19 / 31 °C
  • Dienstag
    25.07.2017
    16 / 28 °C
zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

Route planen
Tiscover Call Center
Tel.: 00800 84726837
Italien